Auf dem Weg in die Sierra Nevada

Wir haben die Route 66 Richtung Norden verlassen, es wird zunehmend heißer und trockener, wir staunen über den Hoover Dam. Der Staudamm ist ein gewaltiges Bauwerk, das vor über 100 Jahren das politische Genehmigungsverfahren durchlief und nach ca. 30 Jahren Planung und Bauzeit in Betrieb ging. Seit 8o Jahren ist er Lieferant für Wasser und Energie in Kalifornien.

 

In Las Vegas setzen wir unseren Plan, mit den Fahrrädern den berühmten Strip zu fahren, in die Tat um. Das ist bei diesem dichten Verkehr und Tausenden von Fußgängern eine echte Herausforderung. Rom, Venedig, Paris und das Denkmal für Siegfried und Roy passiert man innerhallb einer Meile. Den Besuch von Kasinos und vom Zirkus am Abend machen wir zu Fuß. An unseren alten Fahrrädern fehlt mittlerweile die Beleuchtung.

 

Zum Sonnenaufgang fahren wir ins Death Valley ein, gehen bei glühender Hitze über den Salzsee und suchen Schatten in den Schluchten des Artist Drive.

Bei der Ausfahrt  sehen wir schon die Schneeberge der Sierra Nevada.

 


Staumauer Hoover dam

lake mead

Ansaugfilter


Las vegas

Venedig by bike

tour eiffel


Sonnenaufgang

Salzsee im death valley

schatten am Artist drive


Kommentar schreiben

Kommentare: 0